1
2
3
4
5
6

Fachstelle Familien & Erwachsene

Aktuelles

Wir freuen uns, dass alle Angebote und Anlässe der Fachstelle Familie und Erwachsene der Sozialen Arbeit der Reformierten Gesamtkirchgemeinde Thun wieder geöffnet sind. Gerne stehen wir ihnen für Fragen zu den einzelnen Angeboten wie auch für Beratungen zur Verfügung.

Angela Stähli | 079 890 49 94 | angela.staehli(at)ref-kirche-thun.ch
Benjamin Müller | 079 890 52 20 | benjamin.mueller(at)ref-kirche-thun.ch

Beratungen

Die Fachstellen Familie und Erwachsene der Sozialen Arbeit bieten ihre Leistungen für das ganze Kirchgemeindegebiet an.
Sie beraten und begleiten Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Das Angebot ist unentgeltlich und richtet sich an alle Menschen unabhängig von ihrer Konfession oder Religion. Die SozialarbeiterInnen unterstehen der Schweigepflicht.

Beratungen können persönlich vor Ort, telefonisch während der Öffnungszeiten als auch per E-Mail vereinbart werden. Der Beratungsdienst leitet, falls nötig, an andere Beratungsstellen weiter.

Kontakte

Angela Stähli | 079 890 49 94 | angela.staehli(at)ref-kirche-thun.ch
Benjamin Müller | 079 890 52 20 | benjamin.mueller(at)ref-kirche-thun.ch

Spielgruppen

 Spielgruppen der Gesamtkirchgemeinde Thun

Die Spielgruppen werden von selbständigerwerbenden Spielgruppen Leiterinnen unter dem Dach der Reformierten Gesamtkirchgemeinde Thun angeboten.

  • In den Spielgruppen treffen sich max. 12 Kinder ab ca. 2.5 Jahren bis zum Kindergarten-eintritt, ein – oder mehrmals wöchentlich während höchstens einem halben Tag.
  • Die Spielgruppe versteht sich als Bildungsinstitution. Es besteht eine Bildungs- und Erziehungspartnerschaft. Sie fördert die Integration und erleichtert den Start in den zukünftigen Schulalltag für alle Kinder.
  • Die Spielgruppe wird von einer ausgebildeten Leiterin geleitet. Diese orientiert sich am pädagogischen Konzept gemäss Verband SSLV und den Werten der Gesamtkirchgemeinde Thun. Zentrale Bildungsmittel sind lebensweltnahe Geschichten und Spiele.
  • Die Spielgruppe fördert Elternkontakte / Elternbildung, in dem sie Eltern aktiv in die Spielgruppengestaltung einbezieht.

Spielgruppen ab August 2020

Kontakt:
Benjamin Müller
Ref. Gesamtkirchgemeinde Thun Soziale Arbeit,
Fachstelle Familie und Erwachsene
079 890 52 20
 benjamin.mueller(at)ref-kirche-thun.ch

Krabbelgruppen

 Krabbelgruppen der Gesamtkirchgemeinde Thun

Die Krabbelgruppen werden von freiwilligen Müttern und Vätern unter dem Dach der Reformierten Gesamtkirchgemeinde Thun angeboten. Sie bilden einen Treffpunkt für Eltern mit ihren Säuglingen und Kleinkindern bis zum Spielgruppenalter. Sie orientieren sich an folgenden Merkmalen:

  • Kontaktherstellung zu Gleichaltrigen
  • Erfahrungsaustausch zwischen Eltern
  • Entlastung der Eltern
  • Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung
  • Lebensweltnahe Unterstützung der kindlichen Entwicklungsprozesse


Krabbelgruppen ab Januar 2020

Kontakt:
Benjamin Müller
Ref. Gesamtkirchgemeinde Thun Soziale Arbeit,
Fachstelle Familie und Erwachsene
079 890 52 20
benjamin.mueller(at)ref-kirche-thun.ch

Eltern-Kind-Turnen

Eltern-Kind-Turnen der Gesamtkirchgemeinde Thun

Das Eltern-Kind-Turnen wird von ausgebildeten und selbständigerwerbenden Leiterinnen unter dem Dach der Reformierten Gesamtkirchgemeinde Thun angeboten.

  • Im Eltern-Kind-Turnen, verstanden als Familienangebot, lernen Kinder zusammen mit ihren Eltern/Bezugspersonen gemeinsam mit anderen Familien die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrungen, mit und ohne Materialien/Geräten steht im Vordergrund.
  • Kinderturnen ist die «Kinderstube des Sports». Spielerisch werden Bewegungserfahrungen geschaffen, die die Grundlagen aller Sportarten sind. Die Förderung der Grundtätigkeiten steht im Mittelpunkt des Kinderturnens und holt die Kinder dort ab, wo sie sind –in ihrem für die gesamte Persönlichkeitsentwicklung wichtigen Grundbedürfnis, sich zu bewegen.
  • Das Angebot richtet sich an Kindern ab 2,5 Jahren und bietet einen parallellaufenden Kinderhort für jüngere Geschwister.


Eltern-Kind-Turnen

Kontakt:
Benjamin Müller
Ref. Gesamtkirchgemeinde Thun Soziale Arbeit,
Fachstelle Familie und Erwachsene
079 890 52 20
benjamin.mueller(at)ref-kirche-thun.ch

Ein Eltern-Treff

«EinEltern-Treff»

Alleinerziehend, aber nicht allein

Alleinerziehende haben es nicht leicht. Umso wichtig ist es, dass sie sich austauschen können und Unterstützung in schwierigen Situationen erfahren. Dafür wurde der «EinEltern-Treff» geschaffen. In dieser monatlich stattfindenden, themenbezogenen Gesprächsgruppe für Väter und Mütter werden auch Ressourcen und Visionen entdeckt und entwickelt.


In der Schweiz gibt es heute rund 200'000 Haushalte mit alleinerziehenden Vätern und Müttern, wobei der Löwenanteil Frauen sind. Gemäss Information von Caritas ist damit jede sechste Familie alleinerziehend. Trennungen und Scheidungen sind meist der Grund für diese Familiensituation. Aber es gibt auch andere Gründe für Haushalte mit Alleinerziehenden wie eine nicht anerkannte Vaterschaft oder der Tod eines Elternteils. «Alleinerziehende leisten viel», schreibt Caritas. «Sie bringen Kindererziehung und Arbeitsleben unter einen Hut, sie managen ihre Lage mit hohem Einsatz und der Bereitschaft, auf Vieles zu verzichten. Das Wohl der Kinder steht dabei über allem.» Dafür nehmen sie Einiges in Kauf. Alleinerziehende arbeiten überdurchschnittlich viel. Trotzdem laufen sie Gefahr, in die Armut abzurutschen. «Jede neunte Alleinerziehenden-Familie ist von Armut betroffen, dies in vielen Fällen trotz Erwerbsarbeit», hält Caritas dazu fest. Bei Familien, in denen zwei Elternteile gemeinsam für zwei Kinder verantwortlich sind, sei das Armutsrisiko etwa dreimal geringer.
Aber es gibt mehr als nur das Armutsrisiko und die Arbeitsbelastung, die das Leben von Alleinerziehenden schwer machen. Alleine Kinder zu erziehen, ist eine grosse Belastung für den jeweiligen Elternteil.
Die Gesprächsgruppe soll helfen, diese Belastung mitzuteilen und damit «teilen» zu können. Man soll sich in der Gruppe austauschen können und Lösungen für kleinere oder grössere Alltagsprobleme finden, um mit den Sorgen und Nöten nicht alleine dazustehen, sondern sich gegenseitig zu ermutigen.

EinEltern-Treff

Auskunft/Information
Angela Stähli, Sozialarbeiterin FH
Soziale Arbeit ref. Gesamtkirchgemeinde Thun
Fachstelle Familie und Erwachsene
079 890 49 94

angela.staehli(at)ref-kirche-thun.ch


Leitung
Annamaria Scheidegger
079 831 57 16
wendepunkt-jetzt(at)bluewin.ch


Familien Ferien

Gemeinschaftsferien am Meer
Für Gemeindemitglieder der Gesamtkirchgemeinde Thun jeden Alters wird eine Ferienwoche am Meer angeboten. Es wird in Sète in einem Ferienzentrum der Reformierten Kirche Frankreich logiert.

Ziel
Mit diesem Angebot der gelebten Kirche werden verschiedene Generationen angesprochen, insbesondere Familien und Alleinerziehende, aber auch Grosseltern und Alleinstehende. Gerade für Alleinerziehende ist der Aufwand und die Belastung oft gross, Ferien zu planen und zu verreisen. In diesen Ferien können sie sich mit anderen Familien zusammenschliessen, um etwas zu unternehmen oder den Tag am Strand zu verbringen. Alleinstehende können sich einer Gruppe anschliessen, aber auch die Freiheit haben, sich zurück zu ziehen und vor Ort alleine etwas zu unternehmen. Zudem gibt es mit den verschiedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gute Kontaktmöglichkeiten. Dieses Angebot soll seinen Anteil zum Gemeindeaufbau beitragen, finanziell schwächeren Personen ermöglichen, eine Reise ans Meer zu machen und Gemeinschaft im Generationenbogen zu erleben. Der Rahmen wird bewusst nicht eng gesteckt, das Programm wird der jeweiligen Gruppe und den einzelnen Bedürfnissen angepasst und so die Gemeinschaft gefördert

Wann
Erste Herbstferienwoche DIN 39


Wo
Ferienzentrum Le Lazaret
Die Unterkunft ist einfach, das Essen mediterran, dafür gibt es einen direkten Zugang zum Strand. Auf dem Gelände gibt es einen Spielplatz, eine Kapelle sowie Gruppenräume und eine Cafébar mit Billard-Tisch und «Töggelikasten», die über den Mittag und am Abend geöffnet ist. Auch kann Pétanque, Basketball, Tischtennis oder Fussball gespielt werden. Es gibt einen kleinen Fitnessraum und eine Sauna.

Was
Programm
Für jedes Alter und unterschiedliche Interessen gibt es verschiedene Angebote: Die ruhige Badebucht lädt zum Schwimmen, Sonnenbaden und Sandburgen bauen ein, der 12km lange Sandstrand nach Marseillan Plage zum Spazieren, Beach-Volleyball spielen und Muschelsuchen und der Veloweg Voie Verte nach Agde dem Meer entlang lädt zum Joggen, Inlineskaten oder Velofahren ein.
Für kulturell interessierte Menschen gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wie die Stadtbesichtigung (Sète, Montpellier, Béziers usw.), Museumsbesuche in Sète (Paul Valéry, Georges Brassens, Musée de la Mer), Schiffahrt im Hafen oder auf dem Etang de Thau. Ein besonderes Erlebnis ist der Wochenmarkt am Mittwoch in Sète, wo fangfrische Meerestiere und Fische gekostet werden können oder andere Köstlichkeiten aus der Region. Sète ist eine authentische Stadt in Südfrankreich, wo der grösste Teil der Menschen im Früherbst vor allem ihren Alltag verbringen. Von Touristen ist die Stadt in der ersten Herbstferienwoche nicht mehr stark besucht.
Für Kinder bis 10 Jahre werden von der Leitung mehrere Geschichten-Sing- Bastel- oder Spielblöcke am Vorabend oder nach dem Nachtessen angeboten.
Fixe Treffpunkte
Jeden Tag nach dem Morgenessen treffen sich alle für einen kurzen Morgeninput. Danach werden Informationen bekannt gegeben. Die Teilnehmenden sprechen sich ab, wer was macht, allenfalls kann für einen Ausflug am nächsten Tag das Nötige diskutiert werden. Tagsüber unternehmen die Teilnehmenden in kleineren oder grösseren Gruppen etwas: Ausflüge machen, baden im Meer oder die Seele im schönen Pinienpark baumeln lassen.
Am Abend um 18.00 Uhr treffen sich alle beim Apéro, das von der Leitung organisiert wird. Hier werden Kontakte geknüpft, Erlebnisse ausgetauscht und Tipps weitergegeben. Um 19.00 gibt es das Nachtessen mit Meerblick (Sonnenuntergang). Nach dem Essen kann die Zeit für diverse Spiele, Gespräche oder andere gewünschte gemeinsame Aktivitäten genutzt werden.

Wer
Menschen aus der Gesamtkirchgemeinde Thun jeden Alters zusammen mit Menschen aus der Kirchgemeinde Paulus Bern

Kosten für die Teilnehmenden
Pro Woche kostet der Aufenthalt mit Halbpension inkl. Zugfahrt:
- für eine erwachsene Person = 790.- CHF (+110.- Einzelzimmerzuschlag)
- für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren = 350.- CHF (jedes weitere Kind 100.-)
Hinzu kommen separat die Museumseintritte, Mittagessen, Ausflüge usw.

Ferien am Meer 2020

Leitung und Information
Angela Stähli
Ref. Gesamtkirchgemeinde Thun Soziale Arbeit,
Fachstelle Familie und Erwachsene
079 890 49 94
angela.staehli(at)ref-kirche-thun.ch


Weitere Adressen

Beratungsstelle Ehe, Partnerschaft, Familie
der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Thun – Frutigen – Niedersimmental
Frutigenstrasse 29
3600 Thun
www.berner-eheberatung.ch


Mütter- und Väterberatung Stützpunkt Thun
Niesenstrasse 1
3600 Thun
033 225 12 12
www.mv.be.ch


Kantonale Erziehungsberatung Thun

Scheibenstrasse 11 c
3600 Thun
031 635 58 58
www.erz.be.ch/erziehungsberatung


KIO

Kompetenzzentrum Integration Thun-Oberland
Schubertstr. 10
3600 Thun
033 223 50 57
www.thun.ch/kio


Frauenhaus Thun -Berner Oberland

033 221 47 47
info(at)frauenhaus-thun.ch
www.frauenhaus-thun.ch
APPElle! Hotline Frauenhäuser (rund um die Uhr): 031 533 03 03


Schweizerisches Rotes Kreuz

Bern-Oberland
Kinderbetreuung zu Hause
Länggass 2
3600 Thun
033 225 00 87
kinderbetreuung(at)srk-thun.ch


Frauenverband Berner Oberland (FBO)

Untere Hauptgasse 14
3601 Thun
033 222 42 66
www.frauenverband-berneroberland.ch


FrauenzentraleBE
Marktgasse 17
3600 Thun
031 311 72 01
www.frauenzentralebern.ch


Berner Schuldenberatung
Thunstrasse 34
3700 Spiez
033 221 76 30
www.schuldeninfo.ch


Chindernetz Kanton Bern

Pavillonweg 3
3012 Bern
www.chindernetz.be.ch


Trial-Interventionen AG
Familienbegleitung & Pflegefamilienplätze
Waisenhausstr. 8
3600 Thun
033 222 25 35
www.trial-interventionen.ch


Kirche

Ref. Gesamtkirchgemeinde Thun, Bälliz 67, 3600 Thun - info(at)ref-kirche-thun.ch

 


2020. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.